Petra Staab

Warum ich Mental Coach bin

Als junge Führungskraft musste ich lernen mit dem Suizid einer Mitarbeiterin umzugehen. Ihre Entscheidung, sich das Leben zu nehmen, hat mich als Mensch und als Vorgesetzte tief getroffen. Viele Fragen blieben offen und die Situation war schwer für mich zu bewältigen. Ich habe mich durch diese schwere Zeit im Rahmen eines Mitarbeiterberatungsprogrammes aktiv von einem Coach begleiten lassen.  Als Mitarbeiterin konnte ich das in Anspruch nehmen, meine Fragen und Gefühle reflektieren und damit umgehen lernen. Diese Erfahrung hat mich bestärkt und maßgeblich zu meinem Entschluß beigetragen, Menschen in schwierigen Situationen zu unterstützen.

Mehr als 20 Jahre

war ich in internationalen IT-Unternehmen tätig und bin dankbar für diese Zeit.  Fasziniert habe ich die Entwicklung von Internet und weltweiter Vernetzung privat und beruflich miterlebt. Gleichzeitig habe ich gerne in Teams gearbeitet, der Faktor Mensch war mir dabei immer wichtig.

Daher habe ich einen wichtigen Entschluss gefasst,

und mich motiviert und mich mit viel Einsatz nebenberuflich weitergebildet. Ich wollte mich weiterentwickeln und meine Fähigkeiten Menschen aktiv zuzuhören und sie in ihren Themen empathisch und fachlich zu unterstützen ausbauen. Selbstreflektion, die Arbeit mit inneren Bildern und geführter selbstbestimmter Trance haben in mir  Veränderungen bewirkt. Ich habe erkannt, dass mentale Stärke nicht nur in persönlichen und beruflichen Krisen wichtig ist, sondern auch dazu beitragen kann den privaten und beruflichen Alltag leichter zu bewältigen.  Zu lernen, wie ich das anderen Menschen vermitteln kann, wurde mein Lebensziel.

Der Mensch mit seinen Themen steht im Vordergrund

Zuletzt haben sich meine Interessen und Werte nicht mehr mit meinen  hauptberuflichen Aufgaben vereinbaren lassen und so stieg ich aus. Meine Leidenschaft habe ich zum Beruf gemacht. Menschen, als Mental Coach, zu motivieren und sie in schwierigen Situationen zu unterstützen ist nunmehr meine Berufung. Da ich überzeugt bin, dass jeder Mensch immer eine Vielzahl von inneren Ressourcen hat, um seine Probleme zu lösen und Ziele zu erreichen, habe ich meine Praxis Mental Resources genannt.

Meine Vision mit Mental Resources ist

Menschen auf dem Weg zu ihrer Mitte zu begleiten und Impulse zu geben, wieder an sich zu glauben. Mein Wunsch ist, dass möglichst viele Menschen ein authentisches Leben mit Energie und Lebensfreude führen, positiv denken und lösungsorientiert handeln können.

Mein beruflicher Hintergrund

Viele Jahre Berufserfahrung in internationalen Unternehmen sowohl als Fach- als auch als Führungskraft
Langjährige Erfahrung als Therapeutin und Coach in eigener Praxis
Weiterbildungen & Zertifikate in:
Heilpraktikerin für Psychotherapie
EMDR / Emotionale Ressourcenaktivierung
Mentaltrainerin, Entspannungspädagogin, Gesprächstherapie nach Rogers,
Selbstorganisatorische Hypnose / Autosystemhypnose nach Götz Renartz,
Ausbildung in Psychoimaginativer Traumatherapie / PITT nach Luise Reddemann
Regelmäßige Supervision