Resilienz – was ist das eigentlich ?

IMG_0213

Als mein Blick auf die Bahngleise fiel, habe ich diese kleine Pflanze entdeckt. Im 20 Minuten Takt fahren die Züge über sie hinweg, doch sie steht immer wieder auf. Und das ist nicht der einzige widrige Umstand in ihrem Pflanzenleben. Zuerst war da ein Brett, das sie am Wachsen hindern wollte. Mit der unbändigen Kraft der Natur und der Energie, leben zu wollen, hat sie es geschafft, durch das Brett hindurch zu wachsen. Es ist nur eine kleine Pflanze und doch bewundere ich sie für ihre Resilienz. Innere Stärke, seelische Widerstandkraft – so wird Resilienz oft umschrieben.

Steine im Weg…
Wir wünschen uns alle ein glückliches Leben, doch manchmal wirft uns das Leben Steine in den Weg, oder ein Brett blockiert uns. Und manche Ereignisse mögen sich vielleicht auch so anfühlen, als wäre eine S-Bahn über uns hinweg gefahren. Viktor Frankl, der die Gefangenschaft in einem Konzentrationslager überlebte, sagte: Im Grunde können wir kaum steuern, was uns in unserem Leben geschieht, sehr wohl aber, wie wir auf diese Ereignisse reagieren“. Manchen Menschen ist diese Fähigkeit von Kind an mit auf den Weg gegeben worden. Sie können gut mit Krisen und Belastungen umgehen und gehen gestärkt daraus hervor.

Resilienz kann man lernen…
Für alle anderen gibt es eine gute Nachricht, Resilienz kann man lernen. Es geht dabei nicht darum, in den Widerstand oder gar Kampf zu gehen. Beides kostet sehr viel Kraft und diese Energie steht dann nicht für den nächsten Schritt zur Verfügung. Vielmehr bedeutet Resilienz die Fähigkeit, zu sich und zu dem was ist, zu stehen. Aus dieser Akzeptanz heraus lassen sich Wege zur Problemlösung finden.

Akzeptanz auf Augenhöhe
Die Akzeptanz dessen was ist, ist eine Haltung auf Augenhöhe. Sich nicht klein zu machen öffnet den Blick auf Lösungen. Dabei ist die Haltung eines gesunden Optimismus hilfreich, und darf manchmal erst entwickelt werden. Nicht zuletzt sind es auch die Bindungen zu anderen Menschen, die die eigene Resilienz stärken. Wir sind nicht alleine auf der Welt, ein gutes Gespräch kann die Situation ganz anders aussehen lassen. Freunde, Partner oder andere Menschen im Umfeld sind wichtige Ressourcen, scheuen Sie sich nicht, sie zu fragen und Hilfe auch anzunehmen.

Was haben Sie davon,
wenn Sie eine resiliente Haltung entwickeln – das fragen Sie sich jetzt vielleicht. Resilienz ist situationsabhängig und dynamisch. Es kann sein, dass ein Mensch viele schwierige Erlebnisse gut bewältigt hat. Und dann geschieht etwas, was aus eigener Kraft nicht bewältigt werden kann, die bisherigen Strategien greifen nicht. Eine resiliente Haltung kann nicht vor Problemen schützen, jedoch können Sie leichter damit umgehen und handlungsfähig bleiben.
Wenn Sie mehr über Resilienz wissen möchten oder an einer Beratung interessiert sind, dann reservieren Sie sich gerne ein unverbindliches, telefonisches Gespräch auf meiner Website.
Herzliche Grüße Ihre Petra Staab

Scroll to Top